Schwitzen in Wolbeck

Das Thermometer zeigt am Samstagnachmittag nur einige wenige Grad an und die Turnhalle, in der wir die nächsten Stunden verbingen sollten, war nicht viel wärmer. Entsprechend gestaltete sich das Programm: Viel Bewegung, viele Techniken,laute Kiais und mittendrinn waren wir fünf motivierte Grevener.

Bundestrainer Nagai Shihan hatte sich ein strammes Programm für die rund 70 Lehrgangsteilnehmer überlegt. Wir kamen sehr schnell ins Schwitzen und die Pause kam passend, um sich vom Kihon und Kumiteteil des Lehrgangs zu erhohlen und den leckeren Kuchen des Dojo Kamakura zu essen.

Anschließend folgte eine intensive Kataeinheit. Die Unterstufe übte bei Reinhard Nawe Sensei, während die Violett-, Braun- und Schwarzgurte unter Nagai Shihan Bassai Dai, Jion, Enpi, Kanku-Dai, Hangetsu sowie Sochin trainierten.

Dem langen Abend in der Wolbecker Kiepe folgte am Sonntagmorgen eine laufintensive Gymnastik, um die müden Knochen wieder lebendig zu kriegen. Es folgten bekannte Partnerübungen, zu viert und fünft sowie erneute Kumite- und Katalektionen.

Das Lehrgangswochenende schlossen wie immer die Prüfungen ab. Unser Steffen legte eine souveräne Prüfung hin. Alle drei Teilprüfungen bestand er mit A und darf nun den gelben Gürtel im Training tragen.

Herzlichen Glückwunsch zur bestanden Gurtprüfung von uns allen!