9. S.K.I.F. Karateweltmeisterschaft in Tokio
Geschrieben von Administrator   
Montag, 30 Oktober 2006
ICE
 
 

Zwei Jahre ist seit der ersten Erwähnung vergangen. In Odessa/Ukraine wurde bekannt gegeben, dass die WM 2006 in Tokio/Japan stattfinden wird. Die letzten zwei Jahre warf dieses Ereignis seine Schatten voraus. Die beiden Grevener Karateka Michael Surkau und Alexander Kreiser investierten viel Zeit, um sich für dieses Event zu qualifizieren. Im August war es dann soweit. Durch Akio Nagai Shihan wurden die Grevener Karateka für Kumite-Einzel und Kumite-Mannschaft nominiert.

Nun ist es soweit. Die Tickets sind da, die Koffer gepackt und in 24 Stunden (Dienstag, 31.10.2006) hebt das Flugzeug in Frankfurt ab, um 11 Stunden später in Tokio zu landen. Michael und Alexander werden um 10:04 in Münster mit dem Zug abfahren, um in Düsseldorf Nagai Shihan zu treffen.

In den ersten Tagen steht alles im Zeichen der WM für die 22 Starter, die Deutschland auf den Wettkämpfen vertreten werden. Angefeuert werden sie durch gut 20 Fans, die ebenfalls die weite Reise in Kauf nehmen. Mit dabei die Familie Buschschlüter, die sich diese Gelegenheit nicht engehen hat lassen können.

Nachdem die Wettkämpfe am 05. November zu Ende sind, wird die deutsche Gruppe die Gelegenheit nutzen, um Japan ein wenig besser zu erforschen. Besuche in Kyoto, Horoshima und Beppu sind nur einige wenige Ziele, die es zu erkunden gilt.

Wir wünsche von dieser Seite aus Michael und Alexander viel Glück und Erfolg für die Wettkämpfe. Zeigt Ihnen was ihr drauf habt.

Soweit möglich wird an dieser Stelle über die WM berichtet. Internet und Zeit vorausgesetzt.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 07 April 2009 )