Shimazu Nariakira
Geschrieben von Michael Surkau   
Donnerstag, 05 Januar 2006
Shimazu Narikira

Shimazu Nariakira
Daimyo der Domäne Satsuma; sein Westernisserierungsprogramm ermöglichte es Satsuma eine führende Rolle in der Meiyi-Restauration 1868 einzunehmen.
Nariakira wurde als Sohn von Narioki, dem Feudalherrn Satsumas geboren. Schon als Kind galt er als scharfsinnig und tolerant.
Er studierte Holländisch und bekam den Ruf, dass er progressive Ansichten habe.
1851 übernahm er von seinem Vater das Amt des Daimyo mit der Unterstützung von Toshimichi Okubo und Takamori Saigo , obwohl es auch Opposition gegen ihn gab. Auf ihren Rat hin führte er eine Reihe von modernisierenden Reformen durch. Er baute eine Waffenfabrik und einen Hochofen auf dem Gelände seiner Residenz, und baute auch fünf Kriegsschiffe, eins davon als Dampfschiff.
Dem Shogunat schlug er vor, die Kriegsschiffe sollten eine weiße Flagge mit aufgehender Sonne tragen, was der Ursprung für die heutigen Japanischen Flagge ist. Er errichte auch eine Fabrik westlicher Art, genannt Shuseikan, in der Schießpulver, Porzellan, farbiges Glas und Telegraphenteile hergestellt wurden. Er führte auch den Gebrauch von Spinnenmaschinen ein und versuchte selber zu fotografieren.
Er war einer der progressivsten Daimyo's der Zeit und arbeitete sehr hart, um die Produktion und Industrialisierung anzukurbeln. Aber auch politisch glaubte er etwas verändern müssen. Überzeug, dass das Shogunat reformiert werden müsse um der Gefahr aus dem Weiten zu begegnen, zwang er das Shogunat talentierte Leute egal welchen Ranges einzustellen und seine Politik der Westerisierung durchzuführen.
Aber mit der Idee eines Nationalen Komitees von mächtigen Domänen, um die alleinherrschende Tokugawa-Familie zu verdränngen scheiterte er.
Nariakira starb im Alter von 49 Jahren, nach seinem Tode führten Takamori Saigo und Toshimichi Okubo die Mitglieder des Clans, dann die kaiserliche Armee und stürzten wahrscheinlich das Tokugawa-Shogunat.
Nariakira ist im Heiligengrab Terukuni in Kagoshima aufgebahrt. Prinz Shimazu und einige seiner Verwandten sind seine Nachkommen.