Tomo Training in Bad Oeynhausen

Es ist schon eine kleine Tradition geworden, dass das letzte Tomo Training eines Kalenderjahres in Bad Oeynhausen stattfindet. Markus, Juliana, Dennis und ich fuhren zeitig los, um genug Zeit für das Umziehen und Aufwärmen zu haben.
Das Dojo Maeda um Clyde White hatte erneut in die Kreisporthalle eingeladen und schon beim Reinkommen sah man Geräte für das Aufwärmtraining bereitstehen und die reichhaltige Getränke- und Kuchentheke, um die verbrannten Zuckervorräte schnellstmöglich wieder aufzufüllen. Da diesmal aber nur knapp 35 Teilnehmer den Weg nach Bad Oeynhausen gefunden hatten, sollte genug für alle übrig bleiben.

Tomo Training in Bad Oeynhausen
v.l. Clyde, Markus, Juliana, Michael und Dennis in Bad Oeynhausen

Nach einer kurzen Begrüßung durch Frank Stuckemeier folgte eine neue Episode „Leid mit Clyde“, wie das Aufwärmtraining auch genannt wird. Ein kleiner Parcour brachte alle wichtigen Muskelgruppen auf Betriebstemperatur bevor es in die erste Trainingseinheit ging. Thomas und Clyde schnappten sich die Kyugrade für das Katatraining. Währenddessen wurden die Danträger von Frank in den Grundlagen des Kampfrichterwesens für Katawettbewerbe unterwiesen.

Nach einer kleinen Pause mit viel Kuchen und Getränken stand das Training mit Partnern und Schlagkissen an. Zeitgleich lernten die Schwarzgurte die Kampfrichtergesten für Kumite-Wettkämpfe und hatten auch die Möglichkeit die Gesten bei verschiedenen vorgegebenen Fällen zu üben.

Wir freuen uns schon auf das nächste Tomo Training am 18. Januar in Beelen